Version: 1.1.0.31 (2021-01-15 15:15)

Klassifizierung genießbarer Früchte und Nüsse

Dieser Leitfaden soll Ihnen helfen, die Einreihung von genießbaren Früchten und Nüssen zu verstehen, um die anwendbaren Zollsätze und nichttarifären Maßnahmen für Ihre Waren festzulegen.

Die genießbaren Früchte und Nüsse werden in die Europäische Klassifikation der Waren (KN) nach

  • ihre „Gattung“ oder Pflanzenkultur – z. B. Zitrusfrüchte wie Orangen und Grapefruits
  • Zustand – Sie können frisch, gekühlt, gefroren, getrocknet oder vorläufig haltbar gemacht sein.

Definitionen

  • Gattung — eine Gruppe ähnlicher Pflanzenarten. Der Begriff ist der erste Teil der lateinischen oder botanischen Bezeichnung der Pflanze.
  • Gattung — Plural der Gattung
  • ölhaltige Öle, z. B. Erdnüsse
  • Art — Unterteilung einer Pflanzenfamilie oder -gattung. Sie bildet den zweiten Teil der lateinischen oder botanischen Bezeichnung.
  • Vaccinium — Pflanzenfamilie von beerentragenden Sträutern, einschließlich Cranbeeren, Heidelbeeren und Heidelbeeren
  • Sorte (var.) — dies bedeutet eine Unterteilung einer Art

Früchte und Nüsse, gefroren

Gefrorene Früchte und Nüsse werden in die Position 0811 eingereiht. Sie können weder gekocht noch in Wasser oder Dampf gekocht werden, bevor sie gefroren werden. Sie dürfen Zucker oder andere Süßungsmittel zugesetzt oder nicht zugesetzt werden. „Gefroren“ bedeutet, dass das Erzeugnis so lange unter seinem Gefrierpunkt gekühlt wurde, bis es auf dem Weg tiefgefroren ist.

Wenn ein unter Kapitel 8 fallendes Fruchterzeugnis durchgehend nicht gefroren ist, kann es nicht in die Position 0811 eingereiht werden. Gefrorene oder teilweise gefrorene Früchte sind als gekühlt einzustufen.

Die folgenden Obst- und Nussarten sind unter dem KN-Code 0811 ausdrücklich aufgeführt:

  • Erdbeeren
  • Himbeeren, Brombeeren, Maulbeeren, Loganbeeren, schwarze Johannisbeeren, weiße Johannisbeeren, rote Johannisbeeren und Stachelbeeren
  • Cranbeeren, Heidelbeeren und Heidelbeeren
  • tropische Früchte
  • tropisches Schalenobst

Trockenobst und Nüsse

Kapitel 8 umfasst eine Vielzahl von getrockneten Früchten und Nüssen. Sofern sie die Eigenschaften von getrockneten Früchten oder getrockneten Nüssen behalten, können sie eine gewisse Flüssigkeit aufnehmen, so dass sie teilweise wieder hydriert wurden. Sie können auch für einen der folgenden Zwecke behandelt worden sein:

  • zur Haltbarmachung oder Stabilisierung des Erzeugnisses, z. B. durch mäßige Hitzebehandlung, Schwefeln oder Zusatz von Sorbinsäure oder Kaliumsorbat
  • Verbesserung oder Erhaltung des Aussehens des Erzeugnisses, z. B. durch Zusatz von Pflanzenöl oder geringen Mengen Glucosesirup

Tropische Früchte, gefroren

Gefrorene Früchte fallen unter die Unterpositionen

  • 0811 90 11
  • 0811 90 31
  • 0811 90 85

Dazu gehören tropische Früchte mit oder ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßungsmitteln. Für die Einreihung gelten als „tropische Früchte“ für alle diese Unterpositionen:

  • Karambolen
  • Kaschu-Äpfel
  • Guaven
  • Jackfrüchte
  • Litchis
  • Mangos
  • Mangostane
  • Passionsfrüchte
  • Papaya-Früchte
  • Pitahaya
  • Sapotpflaumen
  • Tamarinden

Tropisches Schalenobst

Gefrorene Nüsse fallen unter die Unterpositionscodes.

  • 0811 90 11
  • 0811 90 31
  • 0811 90 85

Dies schließt tropische Nüsse mit oder ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßungsmitteln ein. Tropische Nüsse, die vorläufig haltbar gemacht werden, gehören zu Unterposition 0812 90 70. Zu Unterposition 0813 50 31 gehören Mischungen von tropischen Nüssen. Für die Einreihung in alle diese Unterpositionen gelten als „tropische Nüsse“

  • Areca (oder Betelnuss)
  • Paranüsse
  • Kaschu-Nüsse
  • Kokosnüsse
  • Colanüsse
  • Macadamianüsse

Nicht gemischte tropische Nüsse, frisch oder getrocknet, fallen unter den KN-Code 0801.

Vorläufig haltbar gemachte Früchte und Nüsse

Vorläufig haltbar gemachte Früchte und Nüsse werden in die Position 0812 eingereiht. Sie dürfen nicht sofort zum Verzehr geeignet sein. Sie werden in einer Lösung wie Schwefeldioxid, Salz- oder Schwefelwasser im Allgemeinen nur für Transport- und Lagerungszwecke aufbewahrt, bevor sie in der Lebensmittelindustrie – hauptsächlich zur Herstellung von Konfitüre – verwendet werden. Sie müssen in diesem Zustand bleiben und für den sofortigen Verzehr ungeeignet bleiben.

So werden Obstgegenstände, die zwar haltbar gemacht wurden, aber direkt aus dem Gläser verzehrt werden können, wie Glattschirschen oder Erdbeerkonfitüre, nicht vorläufig haltbar gemacht und anderweitig eingereiht. Wenn sie ohne weitere Be- oder Verarbeitung verzehrt werden können, werden sie in Kapitel 20 eingereiht.

Einreihung und lateinische Bezeichnungen für genießbare Früchte und Nüsse

Common Name

Alternativen

Lateinischer Name

HS-Code

AKEE

 

Blighia sapida

0810 90

Alkekenie

Chineslantern
Strawberry tomato
Cape goosebery

Physalis (diverse)

0810 90

Avocado-Birne

 

Persea americana

0804 40

Annona

 

Annona (Verschiedenes)

0810 90

Arbutusfrüchte

Erdbeerbaum

Arbutus unedo

0810 90

Averrhoa

Karambolen

Averrhoa carambola

0810 90

Bael

Bengalchince

Aegle marmelos

0810 90

Brotfrucht

 

Artocarpus incisa
Artocarpus communis

0810 90

Bullace

 

Prunus insititia

0809 40

Karambolen

Averrhoa

Averrhoa carambola

0810 90

Ceriman

 

Monstera deliciosa

0810 90

Kirimoya

 

Annona cherimolia

0810 90

Chinotto

 

Citrus aurantium var. myrtifolia

0805 90

Zitrone

 

Citrus medica

0805 90

Etrog

 

Citrus medica var.
etrog

0805 90

Lambertsnuss

Haselnüsse

Corylus maxima

0802 21 0802 22

Governor-Pflaumen

Botoko plum
Ramontochi

Flacourtia indica

0810 90

Gagel

 

Prunus italica

0809 40

Gean

Süßkirsche

Prunus avium

0809 20

Granadilla (violett)

Passionsfrüchte

Passiflora edulis

0810 90

Granadilla (Riese)

 

Passiflora quadrangularis

0810 90

Jackfrüchte

Gelbfrüchte

Artocarpus integrifolia

0810 90

Japanischer Medaille

Japanische Wollmispel

Eriobotrya japonica

0810 90

Jujube

Ot’Sao Chinese date

Zizyphus jujuba

0810 90

Kiwi

Chinesische Stachelbeere

Actinidia chinensis

0810 50

Kumquats

 

Fortunella (verschiedene) Citrus
japonica/Margarita

0810 90

Langsat

Lanzone Boboa

Lansium domesticum

0810 90

Japanische Wollmispel

Japanischer Medaille

Eriobotrya japonica

0810 90

Malaquina (Hybrid aus Orange und Mandarin)

   

0805 20

Medaille

 

Mespilu Germanica

0810 90

Mirabelle

 

Prunus domestica var. syriaca

0809 40

Mineola

   

0805 20

Monreale

   

0805 20

Papaw

Papayas

Carica Papaya

0807 20

Persimone


Kaki Datumplum

Diospyros (diverse)

0810 90

Pampelmusen

Schellfisch
pummelo

Zitrusgrandis

0805 40

Pulasan

 

Nephelium mutabile

0810 90

Quitten

 

Cydonia vulgaris

0808 20

Rambutan

 

Nephelium lappaceum

0801 90

Sapodilla

Nasenbeere
sapota
Chiko

Achras sapota

0810 90

Netzannonen

 

Annona muricata

0810 90

Sorben

Rowan Beere

Sorbus aucuparia

0810 90

Süßensäure

Zimtapfel

Annona squamosa

0810 90

UGLI (Hybrid aus Pampelmusen und Tangerinen)

 

Zitruspflanzen

0805 20

Wasserkastanie

Kaltropfen

Trapa natans

0802 90

Share this page:

Direktlinks