Handelsgespräche EU-Zentralamerika

Auf der Veranstaltung werden Interessenträger aus der EU und Zentralamerika zusammenkommen, um bewährte Verfahren für die Entwicklung eines nachhaltigen öffentlichen Beschaffungswesens in Zentralamerika zu erörtern und auszutauschen, um EU-Unternehmen einen besseren Zugang zu den Möglichkeiten der Vergabe öffentlicher Aufträge zu verschaffen, die vom Assoziierungsabkommen EU-Zentralamerika profitieren.

Tagesordnung

 

Practical information

Wann
September 2021, 17.00–18.30 Uhr MESZ, Ortszeit Brüssel
Wo
San José de Costa Rica
Sprache
Spanisch, YouTube hat Untertitel in EU-Sprachen erstellt
Gastgeber/Veranstalter

Europäische Kommission, GD Handel/EAD – Außenpartnerschaftsinstrument/EU-Delegationen in Costa Rica, El Salvador, Honduras, Guatemala, Nicaragua und Panama.

Kurzbeschreibung
Auf der Veranstaltung werden Interessenträger aus der EU und Zentralamerika zusammenkommen, um bewährte Verfahren für die Entwicklung eines nachhaltigen öffentlichen Beschaffungswesens in Zentralamerika zu erörtern und auszutauschen, um EU-Unternehmen einen besseren Zugang zu den Möglichkeiten der Vergabe öffentlicher Aufträge zu verschaffen, die vom Assoziierungsabkommen EU-Zentralamerika profitieren.
Zielpublikum

EU- und lokale Unternehmen, Unternehmensverbände, offizielle Handelsförderagenturen und institutionelle Einrichtungen, die im Bereich des öffentlichen Auftragswesens tätig sind, sowie andere, die am Handel in Zentralamerika interessiert sind.

Links zur Ankündigung
  • September 2021, 17.00–18.30 Uhr MESZ, Ortszeit Brüssel
  • San José de Costa Rica
Seite weiterempfehlen:

Direktlinks